Ausdruck von http://www.wohnen-sie-gesund.de/gesunde-raeume/kinderzimmer/boden/

Gesunder Boden im Kinderzimmer

Auf dem Kinderzimmer-Boden verbringen Kinder einen großen Teil des Tages. Die Spielfläche wird dementsprechend stark beansprucht. Daher wünschen Sie sich als Eltern einen Bodenbelag, der strapazierfähig und pflegeleicht ist. Zugleich soll er möglichst schadstoffarm sein, damit Ihr Kind unbeschwert krabbeln und spielen kann. Wie gesund Ihr Fußboden ist, hängt maßgeblich von der Materialwahl ab. Besonders empfehlenswert für das Kinderzimmer sind Dielenböden oder Parkett.

Spielendes Kleinkind mit Eisenbahn auf Vollholz-Parkett-Boden in Kinderzimmer

Parkett im Kinderzimmer

Der ideale Bodenbelag für das Kinderzimmer ist Vollholz-Parkett mit einer geölten Oberfläche. Parkett schafft eine gemütliche Atmosphäre, vermittelt eine angenehme Bodenwärme und wirkt antistatisch. So bleibt weniger Staub liegen, den Ihr Kind einatmen könnte. Zum Reinigen können Sie das Parkett einfach feucht durchwischen. Darüber hinaus ist die Verlegung von Parkett im Kinderzimmer eine langfristige Lösung. Die gesunden Holzböden können mehrfach abgeschliffen werden. Entstehen beim Spielen Kratzer oder Dellen, lassen sie sich leicht reparieren. Gesunde Alternativen zum Parkett sind Dielenböden oder Kork.

Gesunde Alternativen zum Parkett

Sie wollen kein Parkett im Kinderzimmer verlegen? Auch bei anderen Böden hängt viel von der richtigen Materialwahl ab. So lässt sich auch Laminat leicht verlegen und reinigen. Je nach Wohnsituation können Laminat-Böden allerdings recht laut sein. Eine schallhemmende Schicht reduziert die Lärmbelastung erheblich. Diese sollte aus Pappe oder Holz sein, denn dann ist sie schadstoffarm. Gesunde Laminatböden verfügen über eine HPL-Beschichtung. Sie laden sich daher elektrostatisch kaum auf und ziehen wenig Staub an.

Wenn Sie sich für einen Teppich im Kinderzimmer entscheiden, sollte dieser unbedingt kurzflorig sein. Kurzflorige Teppiche binden nachweislich den Staub. Sie lassen sich mit einem geeigneten Staubsauger relativ leicht reinigen. Dabei wird der Staub nicht wieder an die Umgebung abgegeben. Achten Sie darauf, dass der Teppich das Umweltzeichen für textile Bodenbeläge trägt. Diese Teppiche sind auf Formaldehyd, Weichmacher und andere flüchtige organische Verbindungen geprüft.

» Ihr Fachbetrieb für Gesundes Wohnen « berät Sie gerne zur Verlegung von Parkett oder gesunden Alternativen.

Weitere Informationen:

TISCHLER-SUCHE

Sie wollen gesund wohnen? Der qualifizierte Tischler oder Schreiner ist Ihr kompetenter Partner. Finden Sie hier einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Postleitzahl: