Ausdruck von http://www.wohnen-sie-gesund.de/gesunde-raeume/schlafzimmer/massivholzbett/

Rückenschonendes Massivholzbett

In einem individuell geplanten Massivholzbett schlafen Sie gesund. So tanken Sie jede Nacht Kraft für den neuen Tag. Neben der Materialwahl für das Bettgestell kommt es auf das richtige Liegesystem an. Eine optimale Ergänzung für Ihr Massivholzbett sind individuell geplante Lattenroste und punktelastische Naturlatexmatratzen. Diese halten nebenbei Hausstaubmilben wirkungsvoll aus Ihrem Schlafzimmer fern.

Lachende Eltern und Tochter liegen auf Massivholzbett in der Morgensonne

Massivholzbett für gesunden Schlaf

In einem Massivholzbett schlafen Sie erholsam und gesund. Für den Rahmen des Bettes eignet sich das natürliche Material mit Abstand am besten. Es ist elektrostatisch neutral und bedarf keiner aufwändigen Oberflächenbearbeitung. Der » Fachbetrieb für gesundes Wohnen « behandelt die Oberflächen von Ihrem Massivholzbett mit Hartölen. Diese schützen Ihr Bettgestell ausreichend und geben wenig Lösemittel ab. Daher vermitteln sie eine angenehme Schlafatmosphäre. Dabei sollten Sie beachten: Nadelhölzer verströmen einen intensiven Eigengeruch. Das gilt insbesondere für Kiefernholz. Sie reagieren auf diese Gerüche empfindlich? Dann weichen Sie für Ihr Massivholzbett auf Eiche, Ahorn oder Buche aus.

Rückenschonende Matratzen

Wie man sich bettet, so liegt man. Das richtige Liegen ist der Grundstein für gesunden Schlaf. Ob Bauch-, Seiten- oder Rückschläfer – der eine bevorzugt eine harte, der andere eine eher weiche Liegefläche. Zu einem gesunden Massivholzbett gehört deshalb ein individuell einstellbarer Lattenrost. Als Material eigenen sich elastische Hölzer. Darüber hinaus gibt es für jeden Schlaftyp eine geeignete Matratze. Diese erhalten Sie in verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen Härtegraden. Optimale Entlastung für die Wirbelsäule bieten Naturlatexmatratzen. Diese Matratzen bestehen aus 100 Prozent Naturkautschuk und gewährleisten einen punktelastischen Liegekomfort. Sie haben zudem den Vorteil, dass sich dort weniger Haustaubmilben einnisten. Deshalb eignen sich sehr gut für Allergiker.

Gütesiegel Umweltengel

Die Kombination von Massivholzbett, individuellem Lattenrost und Naturlatexmatratze sorgt für gesunden Schlaf. Auf dem Weg vom Hersteller zum Verbraucher legen Matratzen allerdings oft weite Strecken zurück. Achten Sie daher auf Angaben des Herstellers zur Schadstoffbelastung. Wenn eine Matratze mit dem Umweltengel gekennzeichnet ist, können Sie bedenkenlos zugreifen. Der Umweltengel gibt allgemeine Standards für die Minimierung von Schadstoffen vor. Die Matratze ist dann frei von Insektenschutzmitteln wie Permithrin oder zinnorganischen Verbindungen.

Weitere Informationen:

TISCHLER-SUCHE

Sie wollen gesund wohnen? Der qualifizierte Tischler oder Schreiner ist Ihr kompetenter Partner. Finden Sie hier einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Postleitzahl: