Ausdruck von http://www.wohnen-sie-gesund.de/schadstoff-abc/

Schadstoff-ABC

Schadstoffe in der Wohnung sind oft unsichtbar und geruchslos. Dennoch gehen von ihnen erheblichen Gefahren für die Gesundheit aus. Die Folgen reichen von Infekten, Allergien und Kopfschmerzen bis hin zur Krebserkrankung. Welche Schadstoffe in der Wohnung häufig vorkommen, erfahren Sie in unserem Schadstoff-ABC. Was sind » Acrylate « und » Nanopartikel «?  Wozu dienen » Lindan « und » Terpene «? Und wie werden » Asbest « oder » Natronlauge « gewonnen? Lesen Sie Erklärungen zur Beschaffenheit und Funktion der einzelnen Schadstoffe. Darüber hinaus finden Sie Antworten auf die Fragen nach dem Vorkommen, gesundheitlichen Risiken und möglichen Alternativen.

Worin sind die Schadstoffe enthalten?

Schadstoffe wie » halogenorganische Verbindungen « oder » PCP « sind mittlerweile verboten. Doch wo verstecken sich Schadstoffe wie » Styrol « oder » Pyrehtroide «? Und welche Baustoffe enthalten » organische Lösemittel «? Informieren Sie sich darüber, in welchen Materialien die jeweiligen Schadstoffe enthalten sind.

Welche Gesundheitsrisiken entstehen durch die Schadstoffe?

Gibt es ein Krebsrisiko durch » Formaldehyd «? Welche Gesundheitsrisiken entstehen durch » Flammschutzmittel «, » Isocyanate « und » Schwermetalle «? Welche Gefahren gehen von » Hausstaub « und » Schimmel « aus? Erfahren Sie, welche Gesundheitsrisiken durch einzelne Schadstoffe entstehen.

Gibt es Alternativen zur Verwendung?

Wie lassen sich » Phthalate «, » aromatische Kohlenwasserstoffe « und » Moschus-Verbindungen « vermeiden? Welche Alternativen gibt es zu » Azofarbstoffen « und » Glykolen «? Viele Schadstoffe lassen sich durch gesündere Alternativen ersetzen. In einigen Fällen sollten Sie ganz auf Materialien verzichten, die gefährliche Schadstoffe enthalten. Ein Anhaltspunkt sind oft Umweltsiegel.

Erfahren Sie mehr über Innenraumbelastungen durch Schadstoffe, indem Sie unser ABC erkunden. Klicken Sie hierzu auf die Buchstaben auf der linken Seite. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an den » Fachbetrieb für gesundes Wohnen in Ihrer Nähe «. Er hilft Ihnen gerne.

MATERIAL VON A BIS Z

Von » Abbeizern « bis » Zellulose « als » natürlichem Dämmstoff «: Bei der Einrichtung Ihres Heims kommen jede Menge unterschiedlicher Materialien zum Einsatz. Erfahren Sie hier, mit welchen Werkstoffen Sie für eine schadstoffarme und gesunde Wohnumgebung sorgen.

MATERIAL: "Collage von 4 Häusern aus gesundem Material wie Holz und Kork neben grünem Blatt

Zu den » Materialien A-Z «

TISCHLER-SUCHE

Sie wollen gesund wohnen? Der qualifizierte Tischler oder Schreiner ist Ihr kompetenter Partner. Finden Sie hier einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Postleitzahl: